Erster Drehtag für die Emil Nolde Stiftung in Seebüll

Am letzten Montag, 27. Juli, machten wir uns auf den Weg zu unserem ersten Drehtag in Seebüll, im hohen Norden von Schleswig-Holstein, nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zu Dänemark und der Überfahrt nach Sylt. Regen, mehr Regen, und sogar noch ein wenig mehr davon versprach uns die Wettervorhersage – nachdem sie uns ein paar Wochen vorher noch mit strahlendem Sonnenschein gelockt hatte. Spontan entschieden wir uns dazu, den 2-Tage Dreh in Seebüll aufzuteilen, Innenaufnahmen im Museum am Montag, Außenaufnahmen am nun kommenden Sonntag, der wie erwartet mal wieder nicht so recht weiß, ob er uns Sonne oder Wolken bescheren soll. Melanie ist dies gewöhnt, während Alexa sich in solchen Momenten dann doch schon mal nach dem zuverlässig blauen Himmel in Südkalifornien sehnt.

IMG_6015

Melanie von Bismarck nutzt die Chance, einen Kuh O-Ton zu ergattern, bevor der Regen kommt.

IMG_5975

An der Grenze zu Dänemark.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: